Montag 11.3.2013 19.00 uhr GEDENKABEND für Japan /Fukushima

Mo 11.3.2013   19.00 Uhr   Gedenkveranstaltung zur Tsunami- und
Kernkraft-Katastrophe am11. März 2011 in Japan

Not like before  – 1 year, 1 question, 8 people
Ein Film von Nicolas Humbert + Werner Penzel
(in Auszügen)

Zeitgenössische Haiku, gesammelt aus japanischen
Tageszeitungen  – gelesen auf japanisch und deutsch
von Eiko Fujita + Ute Seifert, begleitet von
Musik auf der Shakuhachi-Flöte – Dieter Weische

Fukushima, mein radioaktives Tagebuch
Lesung
von Wolfgang Schlott

Zum Film: Not like before

From january to november 2004, as a kind of „carnet de voyage“ alongside our other activities, we asked one and the same question of various people we met on our journeys, including friends: „Do you remember a moment in your life when something really changed?“ We requested them to  tell us a story to illustrate their reply, and we filmed them. From a collection of 20 anecdotes, we have selected eight and assembled them into a film. The contributors are: Agnès Varda, Nicolas Phillibert, June Leaf, Fabiana de Barros, Michel Favre, Andrea Briggs, Anton Marty and Amy Marashinsky.
40 min. colour / by nicolas humbert  + werner penzel, 2005

Zur Lesung: Fukushima, mein radioaktives Tagebuch
In seinem Tagebuch Fukushima – Mein radioaktives Tagebuch beschäftigt sich Wolfgang Schlott mit der Auswirkung der nuklearen Katastrophe in den japanischen AKW auf das Massenbewusstsein in Deutschland und in Japan. Er
beschreibt nicht nur den Einfluss von  Presse, Internet und Fernsehen auf die öffentliche Meinung in Deutschland. In der persönlichen Begegnung mit einem jungen Japaner, der auf seiner Flucht vor der Katastrophe in Bremen landet, berichtet er auch über die Ängste in den Gesprächen mit ihm.

Beitrag zur Kostendeckung:  8 €

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Ausstellungen, Vorträge veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.